Montag, 26. Juni 2017

Melli ist sehr verfressen. Nun muss ich sagen, dass sie schon immer recht verfressen war, aber nun ist es noch schlimmer. Vor allem, wenn sie Rind pur bekommt, dann ist Melli nicht mehr zu bremsen. Die anderen Mädels füttere ich in sicherem Abstand. Hoffe mal, dass es ein Zeichen für eine Trächtigkeit ist. Ansonsten passiert bei Melli ja nichts von den üblichen Anzeichen. So war es auch die ersten beiden Male. Kein Trächtigkeitsschleim zu sehen, keine Übelkeit. Bei den letzten Trächtigkeiten war ich mir so ab der 6. Woche immer recht sicher, da sie immer plötzlich dick wurde. Also, noch so zwei Wochen warten.
Wir haben heute Tag 22 der Trächtigkeit und die Embryonen sehen nun so aus:

 Bild @ National Geographic
Die Größe beträgt ca 1,4 cm
Die Embryonen sind gleichmäßig im Uterus verteilt. Der Kopf hat begonnen, sich zu entwickeln und es bilden sich winzige Knospen, aus denen schließlich die Vorderbeine werden. Gehirn und Wirbelsäule entwickeln sich.
Hündinnen haben übrigens zwei Gebärmutterhörner, in denen die Embryonen liegen. 

Und nun noch eines meiner Lieblingsvideos.
Labradoodle Beluga mit Melli, als Welpe, gerade bei uns eingezogen.
Video: bitte auf die Smileys klicken. 

https://www.youtube.com/watch?v=KlhlBZ_7FT0